Freunde Neuköllns

Die « Tour de Boulogne-Billancourt » des RV Möwe Britz 1897 im Jahre 2005

« Zurück

Anlässlich des 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Jumelagevertrages der Städte Anderlecht (Belgien), Boulogne-Billancourt (Frankreich) Hammersmith & Fulham (Großbritannien), Zaanstad (Niederlande) und Berlin-Neukölln startete der RV Möwe Britz 1897 e.V. in diesem Jahr seine Etappenfahrt nach Boulogne-Billancourt. In Chevannes ca, 65 km vor Paris trafen sie sich mit dem Cyclo Club Boulogne Billancourt (CCBB) um gemeinsam die letzten Kilometer zu fahren. Mit dem CCBB und Vertretern des Athlétic Club de Boulogne-Billancourt (ACBB) erlebten sie auch den Zieleinlauf der „Tour de France“ an der Avenue des Champs Elysées.

Im November 2004 bekam die Partnerschaft mit der französischen Stadt Boulogne-Billancourt durch Besuch der Fritz-Karsen-Schule in Boulogne-Billancourt und der Vereinbarung eines Schüleraustausch mit dem Collège Bartholdi neuen Schwung. Der Gegenbesuch der Schüler des Collège Bartholdi war dann vom 11. – 23. April 2005.

Eine kleine Delegation der „Freunde Neuköllns“ war ebenfalls in die Partnerstadt geflogen, um die Radfahrer zu begrüßen und um die im Mai diesen Jahres begonnenen Gespräche mit dem Stadtrat, insbesondere mit Léon Sebbag, dem Mitglied des Stadtrates, der für die Jumelage zuständig ist, fortzusetzen. Boulogne-B. sieht im sportlichen Bereich (Radfahrer, Reitsport) , beim Schüleraustausch und auch im kulturellen Bereich gute Möglichkeiten der Zusammenarbeit der beiden Partnerstädte.


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Erfahren Sie mehr in unserer   Datenschutzerklärung
OK